GeoNews - 15.01.2008

Geonews Archiv 15.01.2008


Geowissenschaften und Ökologie

Quelle: IDW Online
Tue, 15 Jan 2008 13:41:00 GMT
Japanisch-deutsches Forschertreffen zum Klimawandel
Nachwuchswissenschaftler diskutieren auf erstem Round-Table-Meeting von DFG und JSPS neue Ansätze im Kampf gegen Erderwärmung
Tue, 15 Jan 2008 12:09:00 GMT
Internationale Grüne Woche 2008
Naturschutz/Grüne Woche/EU-Agrarpolitik Erhaltung der Biodiversität bei der Weiterentwicklung des Ländlichen Raumes von zentraler Bedeutung Berlin/Bonn, 15.01.2008: "Die im EU-Aktionsplan zur Erhaltung der biologischen Vielfalt vereinbarten Ziele müssen auch in der
Tue, 15 Jan 2008 11:34:00 GMT
Wie geht's weiter mit Kabeljau, Hering und Co?
308. Reise des Fischereiforschungsschiffs Walther Herwig III vom 17. Januar bis 16. Februar 2008 Vor wenigen Wochen hat der EU-Fischereirat die Fangquoten für 2008 bekannt gegeben, auch die der Nutzfischarten in der Nordsee. Während der Heringsfang reduziert werden muss, darf endlich wieder etwas mehr Kabeljau gefangen werden. Aber wie werden sich die Bestände in der Nordsee entwickeln?
Tue, 15 Jan 2008 11:25:00 GMT
Korallen als Spürnasen für Hurrikane - Kieler Meeresforscher ergründen Ursachen für Wirbelstürme -
Haben Hurrikane in den letzten Jahren wegen der von uns angestoßenen globalen Erwärmung zugenommen oder sind natürliche Klimaschwankungen dafür verantwortlich? Kieler Forscher vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) konnten mit Hilfe neuer Analysen von Korallendaten, direkter Messungen und Modellsimulationen zeigen, dass natürliche Klimaschwankungen auf Zeitskalen von Jahrzehnten einen wesentlichen Anteil an der Häufung von Hurrikanen in den letzten Jahren haben. Die Studie ist in der Januarausgabe der internationalen Fachzeitschrift "Geology" erschienen.
Tue, 15 Jan 2008 10:58:00 GMT
Klettverschluss sorgt beim Paarungs-Rodeo für guten Halt
Viele Insekten verpaaren sich in der Luft - so auch die Holzbiene Xylocopa flavorufa: Das Männchen fliegt von hinten über das Weibchen und klammert sich an ihm fest, bevor es seine Spermien injiziert. Eine trickreiche Vorrichtung verhindert, dass es bei diesem Paarungs-Rodeo abgeworfen wird: Während es sich über das Weibchen schiebt, haken sich feinste Haarschlaufen auf seinen Hinterbeinen an entsprechenden Borsten auf dem Rücken der Partnerin fest. Wissenschaftler der Universität Bonn haben den "Klettverschluss" im Nano-Maßstab entdeckt.
Mon, 14 Jan 2008 15:08:00 GMT
Bayreuther Diplomarbeit: Biogasanlagen nur für große landwirtschaftliche Betriebe eine Einkommensalternative
Die Investition in eine Biogasanlage ist für große und funktionierende landwirtschaftliche Betriebe eine gute Möglichkeit, zusätzliches Einkommen zu generieren und ihr Unternehmen gegen zukünftige Krisen in der Landwirtschaft abzusichern. Für kleinere landwirtschaftliche Betriebe und solche, die mit Problemen des Fortbestehens zu kämpfen haben, ist indes die Investition in eine Biogasanlage in der Regel keine Möglichkeit, ihr Unternehmen zu retten. Zu diesem Fazit kommt Tim Barkmann in seiner Diplomarbeit am Bayreuther Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie und Regionalplanung. Die Arbeit untersucht dabei vergleichend die Situation in den Landkreisen Bayreuth und Oldenburg.
Mon, 14 Jan 2008 12:25:00 GMT
Verkehrs- und Fluglärm machen auf Dauer krank
Internationale Studie zeigt erneut: Mit steigender Lärmbelastung, steigt der Blutdruck Lärm nervt nicht nur, Lärm kann auch krank machen: So haben etwa Personen, die erhöhtem Nachtfluglärm ausgesetzt sind, häufiger höhere Blutdruckwerte, als Menschen in ruhigeren Wohngebieten. Schon ein Anstieg des nächtlichen Fluglärmpegels um 10 Dezibel [dB(A)] im Schallpegelbereich zwischen 30-60 [dB(A)] erhöht das Risiko für Bluthochdruck bei Frauen und Männern um rund 14 Prozent. Das geht aus einer aktuellen internationalen Studie hervor, welche die Europäische Kommission förderte. An der großen europäischen Studie - an der das Umweltbundesamt mitwirkte - nahmen rund 5.000 Anwohner der Flughäfen Amsterdam, Athen, Berlin, London, Mailand und Stockholm teil. Die Experten ermittelten die Wirkungen des Flug- und Straßenverkehrslärms auf die Gesundheit - vor allem auf den Blutdruck.
Mon, 14 Jan 2008 12:23:00 GMT
Eine kleine Base für alle Fälle
Wissenschaftler haben einen Mechanismus indentifiziert, nach dem Gene auch dann in Proteine übersetzt werden können, wenn die Zelle Dolmetscher einspart. Die kleine Base Uracil (U) kann dann an einer entscheidenden Stelle mit allen anderen Basen paaren.









Netzkultur

Quelle: Telepolis
USA: Lebensmittelprodukte von geklonten Tieren zugelassen,
Die FDA hat Milch und Fleisch von geklonten Rindern, Schweine und Ziegen für sicher erklärt, sie können nun ohne Kennzeichnung auf den Markt kommen
Merkel stellt sich hinter Koch,
Auf der Bundespressekonferenz ging es um die Wirtschaft, die Handlungsfähigkeit der Koalition und natürlich die Gewaltdebatte sowie den Ausbau der Video-Überwachung
Weltwissen Beta,
Die Wikipedia wird sieben und muss erwachsen werden
Lieber Wind als Agrarsprit,
Die Energie- und Klimawochenschau: Während aus dem antarktischen Kühlschrank unangenehme Nachrichten über Eisverlust und Meeresspiegel kommen, setzten mehr und mehr Regierungen auf die Sackgasse Agrarsprit. In Ägypten besinnt man sich hingegen auf eine ziemlich alte Technik mit großer Zukunft
Foltern ist Teil der Arbeit..,
..und Guantanamo-Häftlinge sind keine "Personen" - ein amerikanischer Richterspruch am Ende der Ära Bush
Zappa, Obama, tote Kinder und U-Bahn-Bilder,
"Geistige Eigentumsrechte" lassen sich immer vielseitiger verwenden
Syphilis doch der Fluch des Indio-Goldes?,
Die Theorie, dass die Syphilis von Kolumbus' Entdeckerflotte nach Europa eingeschleppt wurde, galt beinahe schon als widerlegt. US-Biologen haben nun die Vertreter der Erregerfamilie genauer untersucht - demnach könnte die Krankheit doch aus Amerika stammen
Grid Computing: Das wahre Web 2.0?,
Schluckt das Grid bald das Web wie dieses einst das Internet?
EU-Kommissar gegen Palmöl,
Kritische Stimmen gegen so genannten Biosprit aus der EU-Kommission und von britischen Wissenschaftlern.
Dursten im Treibhaus,
Zypern erlebt gerade einen Vorgeschmack auf künftige Wasserkrisen, sollte der Treibhausgasausstoß nicht endlich reduziert werden.
Affe bewegt Roboter durch Gedanken,
Und Medizin wie Militärtechnik hoffen auf künftige Anwendungen




Latest NASA Images
credits: NASA Newsroom

Cloud Streets Across Caspian Sea

Beirut Metropolitan Area, Lebanon

Mono Lake, California

Edmund Hillary's Everest Route

Pine Island Glacier, Antarctica

Phytoplankton Bloom off New Zealand

Sulfur Dioxide Plume from Llaima Volcano

Heavy Rainfall Floods Indonesia

Sao Simao Reservoir, Brazil: 300,000th ISS image of the Earth

Science and Nature

Quelle: BBC World News
US approves animal clones as food
The US gives the green light to meat and milk from cloned animals, concluding they are generally safe to eat.
Ocean rocket returns to business
The Sea Launch company lofts its first satellite since an explosion destroyed a mission on lift-off in January 2007.
Dinosaurs 'grew fast, bred young'
Dinosaurs bred as early as age eight, long before they reached adult size and maturity, fossils suggest.
Climate plans spark EU job fears
The European Commission is given a warning that its proposals on cutting carbon emissions could affect industry.
Scientists unveil 'supercarrot'
Scientists in the US say they have created a genetically- engineered carrot that provides extra calcium.
Hubble peers into dark matter
The Hubble telescope reveal the effects of unseen dark matter as it tugs on galaxies in a crowded supercluster.
Japanese detain whaling activists
Two activists who boarded a Japanese whaling ship to protest are taken into custody, officials confirm.
Nasa spacecraft in Mercury pass
Nasa's Mercury Messenger probe becomes the first spacecraft since 1975 to visit the innermost planet.


Zu den heutigen Nachrichten